Sportmedizin

Gesundheitsorientierte Sportlerbetreuung

Unser sportmedizinisches Angebot richtet sich unter anderen an Tauch- und Ausdauersportler. In der tauchmedizinischen Untersuchung überprüfen wir Ihr Atemwegssystem und stellen damit sicher, dass sie aus medizinischer Sicht den Tauchsport gefahrlos ausüben können.

Mit Hilfe der modernen Spiroergometrie analysieren wir Ihre individuelle Ausdauerleistungsfähigkeit. Die Ergebnisse liefern u.a anderem wichtige Parameter zur zielorientierten Trainingssteuerung.

Diagnose und Therapie

Labor

Spiroergometrie

Hierunter versteht man eine Zusammenführung von Belastungs-EKG, Lungenfunktion und Atemgases-Analyse. Die Testperson trägt hierbei eine Gesichtsmaske, die wiederum an Messgeräte gekoppelt ist, um das Atemvolumem, die Sauerstoffaufnahme, Kohlendioxidabgabe und die Atemfrequenz aufzuzeichnen. Die sich hieraus ergebenden Werte dienen zur Diagnostik der Leistungsfähigkeit von Herz und Lunge.


Standorte


Vorsorge und Prävention

Die Menschen werden immer älter unter anderem auch wegen einer optimalen medizinischen Versorgung und Prävention. Je älter wir werden desto häufiger erkennen wir, dass Gesundheit unser wichtigstes Gut ist.

Jedes Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse hat vom Beginn des vom 35. Lebensjahres an alle zwei Jahre einen Anspruch auf eine Gesundheitsuntersuchung (Check-Up ab 35). In dem Paket der gesetzlichen Krankenkasse sind folgende Leistungen enthalten:

  • Befragung zur Ermittlung des persönlichen Risikoprofils
  • Eine eingehende körperliche Untersuchung
  • Eine Urinanalyse
  • Bestimmung des Cholesterins und des Blutzuckers

Bei Männern wird zusätzlich vom 45. Lebensjahr an eine Tast-Untersuchung der Prostata und des Enddarm sowie auch eine Stuhluntersuchung auf Blutung durchgeführt.


Halten Sie das für ausreichend um Gesundheitsrisiken frühzeitig erkennen zu können? Ihre Gesundheit ist viel zu wichtig, um sich alleine auf die Vorsorgeleistung der gesetzlichen Krankenkasse zu verlassen.

Nicht (!) vorgesehen in der Vorsorgeleistung der gesetzlichen Krankenkassen sind:

EKG
(koronare Herzerkrankung, Herzrhytmusstörungen)

Belastungs-EKG
(koronare Herzerkrankung, besseres Verfahren als das alleinige EKG)

Ultraschall der Bauchorgane
Gutes Untersuchungsverfahren zur Untersuchung der inneren Organe, wie z.B. Leber, Milz, Nieren, Harnblase, Gallenblase, Bauchspeicheldrüse

Ultraschall der Schilddrüse
Entdeckung von kalten Knoten, hieraus kann sich ein Schilddrüsenkarzinom entwickeln

Ultraschalluntersuchung der Halsgefäße
zum Ausschluss einer Verengung eines hirnzuführenden Gefäßes, Prophylaxe für einen Schlaganfall. Über ein spezielles Verfahren kann die Beschaffenheit des Gefäßaufbaus untersucht werden, hierüber können Rückschlüsse auf den Gesamtzustand des Gefäßsystems gezogen werden.

Spiroergometrie
große Belastungsuntersuchung, Kombination aus Belastungs-EKG und Belastungs-Lungenfunktion. Wichtig zur Testung ihrer Leistungsfähigkeit, sensibles Verfahren zur Diagnose von Herzkreislauferkrankungen und Lungenerkrankungen

Röntgenuntersuchung der Brustorgane
Herzgröße, Ausschluss eines Bronchialkarzinoms

Labor Untersuchung 
Blutbild, Leber-, Nieren-, Schilddrüsenwerte, die routinemäßige Bestimmung von HDL-und LDL-Cholesterin sowie der PSA-Wert zur Früherkennung des Prostatakrebes

Wir empfehlen Ihnen daher den Check-Up der Krankenkassen um individuelle Gesundheitsleistungen (siehe Punkt IGeL) zu ergänzen oder ein bereits bestehendes Check-Up-Paket bei uns zu wählen.



IGeL

Tauchmedizinische Untersuchung

In der tauchmedizinischen Untersuchung überprüfen wir Ihr Atemwegssystem und und stellen damit sicher, dass sie aus medizinischer Sicht den Tauchsport gefahrlos ausüben können.

Das Sporttauchen erfreut sich steigender Beliebtheit. Es ist zu einer angesagten Freizeitaktivität geworden und wird auch in vielen Urlaubsgebieten angeboten. Eine gesundheitliche Grundfitness sollte allerdings Voraussetzung sein:

Der Wasserdruck nimmt pro 10 m Tiefe um ungefähr 1 bar zu. Da in der Tiefe der Druck erhöht ist, das maximale Lungenvolumen aber stets gleich bleibt, braucht der Taucher mehr Luft, um seine Lunge zu füllen (in 10 m Tiefe doppelt so viel wie an Land auf Meereshöhe). Eine Folge davon ist, dass der in der Pressluftflasche mitgeführte Luftvorrat umso schneller zur Neige geht, je größer die Tauchtiefe ist.

Taucht der Taucher aus größerer Tiefe wieder auf, so dehnt sich die zusammengepresst Luft in seinen Lungen wieder aus. Liegen Fehlbildungen der Lunge vor (zum Beispiel ein Lungenemphysem) kann es zu einem Kollaps der Lunge (Pneumothorax) kommen und den Taucher in Lebensgefahr bringen.

Nicht nur in der Lunge muss der Druck ausgeglichen werden, sondern auch in den Hohlräumem des Kopfes (Mittelohr, Stirnhöhlen). Anomalien oder chronische Erkrankungen dieser Hohlräume können zu erheblichen Beeinträchtigungen und Schmerzen während des Tauchens führen. Dies gilt bei steigendem Druck, also beim Abtauchen, genauso wie bei sinkendem Druck während des Auftauchens.

Eine bildgebende Diagnostik der oberen und unteren Atemwege und die Durchführung einer großen Lungenfunktion sollte daher Voraussetzung für die Bescheinigung einer Tauchtauglichkeit sein. Investieren sie daher nicht nur in einen schönen Urlaub und in ein gutes technisches Equipment. Eine gute tauchmedizinische Untersuchung zum Ausschluss von Risiken sollte Ihnen genauso wichtig sein.

Sprechen Sie uns gerne auf diese individuelle Gesundheitsleistung (IGeL) an – unser Team berät Sie ausführlich und kompetent.


Weitere Informationen

Spiroergomertie

Zusammenführung von Belastungs-EKG, Lungenfunktion und Atemgases Analyse. Analyse der Leistungsfähigkeit des kardiopulmonalen Systems, zum Beispiel für Sportler, die optimal trainieren wollen, um ihre Leistungsfähigkeit zu erhöhen. Ausarbeitung eines optimalen Trainingsprogrammes zur Gewichtsreduktion

Sprechen Sie uns gerne auf diese individuelle Gesundheitsleistung (IGeL) an – unser Team berät Sie ausführlich und kompetent.


Standorte


Atteste, Bescheinigungen, Gutachten

Einfache Bescheinigung
ohne Untersuchung ohne Angabe von Diagnosen

Formulargutachten
ohne Untersuchung (zum Beispiel Reiserücktrittsversicherung)

Ausführliche Krankheitsberichte, Widersprüche
zum Beispiel Kuren, Versorgungsämter etc.

Gutachten
zum Beispiel für Anwälte oder Versicherungen, mit Angaben zu Anamnese, Befund, Diagnose, gegebenenfalls MdE oder GdB-Prognose, 

Gesundheitsbescheinigung
ohne Untersuchung (Einstellung, Wiederaufname, Kindergarten, Schule etc.)

Gesundheitbescheinigung
mit orientierender Untersuchung

Gesundheitsbescheinigung 
mit aufwändiger Untersuchung (gegebenenfalls zuzüglich Labor, EKG etc.)

Sporttauglichkeitsatteste
inklusive Beratung


Ultraschalluntersuchungen

Jedes Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse hat vom Beginn des  35. Lebensjahres an alle zwei Jahre einen Anspruch auf eine Gesundheitsuntersuchung (Check-Up ab 35).

Folgende sinnvolle Leistungen sind jedoch nicht (!) Teil der Vorsorgeleistung der gesetzlichen Krankenkassen. 

Wir empfehlen Ihnen daher, den Check-Up der Krankenkassen um individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL) zu ergänzen oder ein bereits bestehendes Check-Up-Paket bei uns zu wählen. Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.


Ultraschalluntersuchung der Bauchorgane
Gutes Untersuchungsverfahren zur Untersuchung der inneren Organe: Leber, Gallenblase, Nieren, Bauchspeicheldrüse

Ultraschalluntersuchung der Schilddrüse
Entdeckung von kalten Knoten, hieraus kann sich ein Schilddrüsenkarzinom entwickeln.

Ultraschalluntersuchung der Halsschlagadern
mit dopplersonographischer Untersuchung
zum Ausschluss einer Verengung eines hirnzuführenden Gefäßes, Prophylaxe für einen Schlaganfall. Über ein spezielles Verfahren kann die Beschaffenheit des Gefäßaufbaus untersucht werden, hierüber können Rückschlüsse auf den Gesamtzustand des Gefäßsystems gezogen werden.

Ultraschalluntersuchung des Herzens
Echokardiographie


Echokardiographie (EKG)

Jedes Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse hat vom Beginn des  35. Lebensjahres an alle zwei Jahre einen Anspruch auf eine Gesundheitsuntersuchung (Check-Up ab 35).

Folgende sinnvolle Leistungen sind jedoch nicht (!) Teil der Vorsorgeleistung der gesetzlichen Krankenkassen. 

Wir empfehlen Ihnen daher, den Check-Up der Krankenkassen um individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL) zu ergänzen oder ein bereits bestehendes Check-Up-Paket bei uns zu wählen. Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.


Ruhe-EKG
 
koronare Herzerkrankung, Herzrhytmusstörungen

Belastungs-EKG 
koronare Herzerkrankung, besseres Verfahren als das alleinige EKG


Laborleistungen

Jedes Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse hat vom Beginn des  35. Lebensjahres an alle zwei Jahre einen Anspruch auf eine Gesundheitsuntersuchung (Check-Up ab 35).

Folgende sinnvolle Leistungen sind jedoch nicht (!) Teil der Vorsorgeleistung der gesetzlichen Krankenkassen. 

Wir empfehlen Ihnen daher, den Check-Up der Krankenkassen um individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL) zu ergänzen oder ein bereits bestehendes Check-Up-Paket bei uns zu wählen. Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.


Laboruntersuchung Großes Blutbild

Laboruntersuchung Blutsalze
(Natrium, Kalium, Kalzium, Chlorid)

Screening
Leber Niere Bauchspeicheldrüse Harnsäure Stoffwechsel Risikoprofil 

Laboruntersuchung Eisenspeicherwert (Ferritin)

Laboruntersuchung Schilddrüsen-Screening

Laboruntersuchung Testosteron

Labor (Tumormarker)

Labor (Tumormarker)
CEA (Lunge, Darm)


Gesundheits-Check Pakete

Jedes Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse hat vom Beginn des  35. Lebensjahres an alle zwei Jahre einen Anspruch auf eine Gesundheitsuntersuchung (Check-Up ab 35).

Folgende sinnvolle Leistungen sind jedoch nicht (!) Teil der Vorsorgeleistung der gesetzlichen Krankenkassen. 

Wir empfehlen Ihnen daher, den Check-Up der Krankenkassen um individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL) zu ergänzen oder ein bereits bestehendes Check-Up-Paket bei uns zu wählen. Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.


Individuelle Gesundheitsuntersuchung

inklusive Check, Zusatzlabor und EKG

Fitness Check
inklusive Check, Belastungs-EKG plus Lungenfunktion und Basislabor

Komplett Check
Inkl. Fitness Check und Ultraschall der Bauchorgane